Expertise

Wir beschäftigen uns mit Veränderung, mit dem menschlichen Geist und dem Potenzial von Menschen. Wir initiieren, gestalten und begleiten Prozesse. Wir achten psychische, soziale und strukturelle Gegebenheiten, Notwendigkeiten, Möglichkeiten. Wir schätzen die natürliche Weise, auf die Menschen, Situationen, Zeiten und Welten sich wandeln, sich entfalten. Wir sehen was ist. Wir lassen hervortreten, was sein kann. Wir begegnen komplexen und instabilen Situationen furchtlos, mit Gelassenheit und Neugier – wir kultivieren günstige Bedingungen, ein gutes Feld.

Hintergrund

Unseren theoretisch-methodischen Bezugsrahmen bilden neben der wissenschaftlichen Psychologie vor allem die Prinzipien und Methoden zen-buddhistischer Bewußtseinsschulung und Geistesforschung sowie der AQAL Ansatz von Ken Wilber. Wir nennen uns weder „erleuchtet“ noch „integral“ – aber wir sprechen aus Erfahrung und verstehen, was wir tun.

Arbeitshaltung kopfüber am laptop

Arbeitshaltung

Wir orientieren uns an den Ressourcen, am Potenzial und an der Entwicklungskurve unserer Klienten. In erster Linie machen wir vorhandene Stärken nutzbar, Möglichkeiten sichtbar. Wir achten Ihre Grenzen und Bereiche von Verletzlichkeit. Nur soweit erforderlich und von Ihnen gewünscht, machen wir diese zum Gegenstand der Betrachtung. Anders ausgedrückt, bewegen wir uns im Rahmen eines ziel- und entwicklungsorientierten Coaching- oder Consultingangebotes und achten darauf, nicht unversehens in Therapie „abzugleiten“. Andererseits können wir uns in der gesamten Welt des menschlichen Geistes sicher und ohne Angst bewegen und müssen niemanden wegschicken, der im Rahmen eines Coachingprozesses an Verletzungen rührt, Ängste spürt, früheres Erleben integrieren oder alte Wunden heilen lassen möchte.